Ausschreibung: Plakatwettbewerb für die altonale16

Ausschreibung: Plakatwettbewerb für die altonale16

Wie stellt man die Vielfalt der altonale auf einem Plakat dar? Was macht die altonale aus? Ein Bildmotiv als Antwort auf diese Frage ist 2014 wieder die Aufgabe, die das altonale-Team in seinem Plakatwettbewerb an Illustratoren aus Hamburg richtet.

In den vergangenen zwei Jahren war die Resonanz auf den Wettbewerb überwältigend: Insgesamt haben sich 2012 und 2013 bereits rund 200 Kreative aus Hamburgs Illustratorenszene an der Suche nach dem perfekten altonale-Plakat beteiligt. Zum dritten Mal sind auch in diesem Jahr wieder das Hamburger Kinderbuchhaus und das Einkaufscenter Mercado Partner des Wettbewerbs.

Ab sofort kann die Teilnahme mit je einem Plakat-Entwurf pro Teilnehmer gemeinsam mit dem offiziellem Teilnahmeformular angemeldet werden. Einsendeschluss der Entwürfe ist der 07. April 2014.
Das Gewinnermotiv wird als „Key Visual“ der altonale16 sowohl als Veranstaltungsplakat als auch in weiteren altonale Publikationen (Programmhefte, Flyer etc.) verwendet werden.

Drei Plakate werden mit insgesamt 1.500,- Euro prämiert:
1. Preis: 1.000,- Euro
2. Preis: 300,- Euro
3. Preis: 200,- Euro

Die 30 besten Plakatentwürfe werden vom 21. Mai bis 31. Mai in einer Ausstellung im Mercado gezeigt. Das Ottenser Einkaufscenter hat mit seinem Sponsoring den Plakatwettbewerb wiederum ermöglicht. Die zehn besten Motive werden bei Lauritz.com versteigert.

Die Jury setzt sich in diesem Jahr aus folgenden Experten zusammen:
– Dr. Dagmar Gausmann-Läpple (Vorsitzende Hamburger Kinderbuchhaus)
– Sabine Wilharm (Illustratorin)
– Manfred Pakusius (Geschäftsführer altonale)
– Gerhard Fiedler (Künstlerischer Leiter altonale)
– Nicole Alpers (Kommunikationsdesignerin)
– Sven Ebert (Geschäftsführer Mercado Einkaufszentrum)
– Gaby Bergmann (Illustratorin und Dozentin)
– Ion Linardatos (Geschäftsführer Straub & Linardatos)

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter
www.altonale.de/

Hinterlasse eine Antwort

*