Nostalgisch bis modern – Die schönsten Cafés in Hamburg

Nostalgisch bis modern – Die schönsten Cafés in Hamburg

Egal ob französisch, italienisch, amerikanisch oder deutsch – originelle Cafés gibt es in Hamburg in großer Zahl. Hier geht es in der Metropole des Nordens längst nicht nur um Kaffee oder Kuchen, denn auf der anderen Seite bietet sich dort die Möglichkeit, viele interessante Menschen zu treffen. Deshalb ist es sehr spannend, einmal die schönsten Plätze ausfindig zu machen, die am Morgen, am Mittag und am Abend eine angenehme Abwechslung bieten.

Das Straßencafé in Hamburg

Inzwischen haben viele erkannt, dass auch der Kaffee geschmacklich passen muss, um von einem guten Café sprechen zu können. Während in manchen Institutionen auf klassische italienische Maschinen gesetzt wird, mischen günstigere Alternativen den Markt deutlich auf. Deutlich wird dies auch unter gourmesso.de, wo jeder in den Genuss eines kostengünstigen Kaffees kommen kann. Besonders stilvoll integriert wurde dies zum Beispiel im Café Schmidt, welches in Hamburg Altona zu finden ist. Das Feinschmecker-Magazin hat diesen besonderen Ort als schönstes Café in Hamburg betitelt, was sich vor allem in der gelungenen Verbindung zwischen Klassik und Moderne erkennen lässt, die dann noch von einem breiten Angebot an Getränken und Speisen begleitet wird.

Kulturell Treffpunkte und Röstereien

Auf der anderen Seite kann ein Café natürlich auch ein Ort sein, an dem sich die Menschen mit ganz bestimmten Interessen treffen. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist das Café Hadley’s in Rotherbaum, welches vor allem unter Künstlern als ein besonderer Treffpunkt in der Szene bekannt ist. In unmittelbarer Nähe finden sich dort auch noch zahlreiche Röstereien. Dort haben die Kunden die Möglichkeit, richtig guten Kaffee zu erwerben, der den Angeboten in den öffentlichen Cafés in nichts nachsteht. Ein echtes Highlight ist auch in der Speicherstadt zu finden, wo es nach wie vor möglich ist, den Röstern bei der Arbeit zuzuschauen und sich so selbst noch näher mit dem Kaffee zu befassen. Natürlich bietet sich hier sogar noch im Detail die Möglichkeit, genauer auf die Ansprüche einzugehen. So werden die Röstprofile zum Beispiel eher dunkel gehalten, wodurch in den renommierten Röstereien ein sehr nussiger Geschmack unterstrichen werden kann

In Hamburg gibt es also eine große Auswahl an unterschiedlichen Orten, wo gemütlich ein Kaffee getrunken werden kann. Da jeder Deutsche im Durchschnitt in etwa 150 Liter pro Jahr trinkt, kann es sich durchaus lohnen, hier sowohl beim Ambiente wie auch beim Getränk selbst auf eine hohe Qualität zu achten.

Hinterlasse eine Antwort

*