Mode bloggen

Mode bloggen

Fashionblogs gibt es viele. Sie erreichen oftmals hohe Besucherzahlen und haben eine stabile Fangemeinde. Seit langem wissen wir im Netz, dass es mehr Bloggerinnen als Blogger gibt und in Sachen Mode trifft das natürlich besonders zu. Logisch. Und so würden auch wir, SOMMER IN HAMBURG, gerne mehr über Mode bloggen, da Hamburg in dieser Hinsicht einiges zu bieten hat. und suchen dafür noch engagierte Modistinnen.

Ich hatte mich zu Beginn dieses Projekts schon einmal mit einer Interessentin, einer Mode-Bloggerin aus dem Hamburger Umland getroffen. Sie wollte mehr lernen und tatsächlich mit machen. Sie selbst hatte einen Fashion-Blog mit über 1000 Besuchern täglich. Und sie selbst war noch Schülerin.

Mancher Nachwuchs kennt zwar Facebook, weiß aber wenig über Blogs. Dabei sind diese mittlerweile ein wichtiger Teil der Netzkultur.

Babe Jane beispielsweise ist ein erfolgreicher Modeblog. Babe Jane (20), die hier mit einer Neon-Bluse von H&M posiert, ist im Westen der Republik beheimatet, jung und hübsch und führt eine solches Weblog unter dem Titel Babe Jane Fashion. Ist zwar nicht aus Hamburg, zeigt aber, wie man das machen kann.

Also, wer Lust hat, den Mode-Raum in Hamburg bloggend zu erobern, schreibt mir eine E-Mail. Unter dem Dach von SOMMER IN HAMBURG ist vieles möglich. Du hast inhaltlich freie Hand, erhältst technische und inhaltliche Unterstützung, einen Einblick in das Workaround eines Webzines und einen einzigartigen Zugang zu Hamburgs Medienwelt.
Klingt das nicht viel versprechend?

Hinterlasse eine Antwort

*