Spaziergang über den Altonaer Fischmarkt zum Internationalen Frauentag

Spaziergang über den Altonaer Fischmarkt zum Internationalen Frauentag

Stadtteilspaziergang des Stadtteilarchiv Ottensen e. V. zum Internationalen Frauentag auf dem Hamburger Fischmarkt.

Altonaer Elbe-Ufer Geschichten haben ein weibliches Profil. Die Hälfte der Arbeit am Fischmarkt liegt heute in Frauenhand: Braterin, Rollmopswicklerin, Filetiererin sind hier tätig. Und: Tendenz steigend – Frauen in Leitungsposition oder Betriebs-Chefin. Die Töchtergeneration betritt die ehemalige „Männerdomäne“.

Jeder fünfte Mittelstandsbetrieb in Deutschland wird von einer Frau geleitet, ergab eine Studie 2015. Das gilt für die Fischmarktbetriebe heute ebenso.

Der Fischmeile-Spaziergang führt die vielfältige Arbeit rund um den Fisch vor Augen und Ohr. Am traditionsreichen Hafenrand visualisiert das 400 qm große Gemälde von 2015 die Bedeutung des Wirtschaftsfaktors Fisch und seine individuellen Geschichten.

Stadtführung Fischmarkt, Hamburg

Am Mittwoch, den 9. März 2016 um 16.00 Uhr
Treff: Große Elbstraße 268 am Wandgemälde „Frauen in Fischindustrie und am Fischmarkt“, neben Halle VII bei Auktionshaus Lauritz
(Bus 111 / 112, Stop Neumühler Kirchenweg bzw. Elbberg).
Preis: 6,- € / 4,- € ermäßigt.
Leitung: Dr. Elisabeth von Dücker

Spaziergang im Rahmen der Stadtteilspaziergänge 2016 des Stadtteilarchiv Ottensen e. V.

Hinterlasse eine Antwort

*

Sommer in Hamburg - Die Liebe zur schönsten Stadt der Welt

Sommer in Hamburg – Die Liebe zur schönsten Stadt der Welt