Urlaubsplanung 2016: Dahin fliegen die Hamburger

Urlaubsplanung 2016: Dahin fliegen die Hamburger

Der Hamburger Sommer hat bekanntlich eine Menge zu bieten. Doch hin und wieder darf man die Hansestadt auch hinter sich lassen, um neue Eindrücke zu genießen. Die beliebtesten Urlaubsziele sind nicht allesamt weit weg, denn schon vor den Toren Hamburgs liegen einige der besten Feriengebiete Europas.

Nordseeküste oft erste Wahl

Urlaub ist immer auch eine Frage des Geldes. Die Frage nach den Bargeldvorräten steht deswegen an erster Stelle, denn sie entscheidet darüber, ob es nach Spanien, Australien oder doch eher an die Nordsee geht. Das ist nicht falsch zu verstehen, denn tatsächlich gehört die Nordsee im Sommer zu den beliebtesten Reisezielen der Hamburger.
Wegen der geographischen Nähe ist das ziemlich naheliegend, doch auch inhaltlich haben die deutschen Nordseeküsten eine Menge zu bieten: Westerland, Friedrichskoog und Sankt Peter-Ording vereinen Wassersport, Sonnenschein, Kultur und Nachtleben auf höchstem Niveau. Gerade Sylt wird oft genug als verlängerter Hamburger Strand bezeichnet. Dementsprechend lebhaft ist es dort im Sommer, es ist also ratsam, früh zu buchen. Und: Die Preise vor Ort sind in der Hochsaison nicht unbedingt niedrig, doch dafür ist die Anreise kurz und günstig.

Und da schon wieder vom lieben Geld die Rede ist: Die Urlaubskasse kann unabhängig von der Distanz spontan aufgebessert werden. Die Kreditangebote auf Online-Portalen wie Smava spiegeln den günstigen Zinsmarkt wider, nicht ohne Grund sind Urlaubskredite schon lange keine Nischenprodukte mehr, sondern ein probates Mittel, den Traumurlaub zu finanzieren. Das liegt auch daran, dass sich Sparen angesichts des Leitzinses aktuell nicht lohnt – das klassische Urlaubssparschwein existiert in den meisten Haushalten nicht mehr und wird durch einen Urlaubskredit ersetzt.

Spanien, Niederlande, Dänemark, Norwegen: Das Ausland ruft

Dieser ist besonders bei weiter entfernten Reisezielen eine große Hilfe. Zum Beispiel, wenn es auf die iberische Halbinsel gehen soll: Spanien ist vor allem bei Norddeutschen ein beliebtes Ziel im europäischen Ausland, da es viele günstige Flüge gibt, während die Bayern wegen der guten Erreichbarkeit mit dem Auto eher Italien bevorzugen. Der geographische Bezug zeigt sich auch bei kürzeren Auslandsdistanzen, denn Hamburger sind häufiger in den Niederlanden zu finden als Baden-Württemberger, die dafür gerne in Österreich ihre Zelte aufschlagen. Ebenfalls beliebt: Die skandinavischen Länder Dänemark (praktisch direkt vor der Haustür), Norwegen und Schweden, die allerdings ebenfalls für ihre hohen Preise bekannt sind.

Bild: © istock.com/Muenz

Hinterlasse eine Antwort

*