Hamburgs (be)sinnliche Weihnachtsmärkte 2014

Hamburgs (be)sinnliche Weihnachtsmärkte 2014

Sobald die ersten Schneeflocken langsam auf die Erde trudeln, steigt die Lust auf Glühwein, gebrannte Mandeln und Weihnachtslieder. Kurzum: Die Weihnachtsmarkt-Saison ist ab Ende November eröffnet. Auch, wenn der Schnee noch auf sich warten lässt. Dann kommen auch dicke Pullover und Strickjacken wieder zum Einsatz, die sowohl kuschlig warm halten als auch im Trend liegen. Sobald das Outfit komplett ist, bleibt nur noch die Frage: Wohin soll‘s gehen? Abseits des Weihnachtsmarktes am Rathaus gibt es zahlreiche weitere sehenswerte Märkte.

Der Exklusive

Der Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg fällt schon von weitem auf. Bereits von der Außenalster aus sieht man die kleinen leuchtenden Zeltspitzen. Daher kommt auch sein Name Weißer Zauber. Denn statt Holzbretterbuden erwarten den Besucher hier weiße Zelte im Pagodenstil. Obwohl er der jüngste Hamburger Weihnachtsmarkt ist, zeigt er sich ganz traditionell mit einem historischen Riesenrad, das einen herrlichen Blick über die Binnenalster ermöglicht. Frisch gestärkt mit Glühwein und Zimtgebäck kann man die bunten Märchenschiffe am Anleger oder die auf dem Wasser glitzernde Alstertanne bewundern. Vom 24. November bis 6. Januar hat der „Weiße Zauber” täglich (außer am 24. und 25. Dezember) geöffnet. Am Silvesterabend gibt es Glühwein und ein Feuerwerk.

Weihnachtsmarkt am Jungfernstieg

Vom 24. November bis 6. Januar 2014
Täglich 11 – 21.00 Uhr
Freitags und Samstags bis 22.00 Uhr
Silvester bis 2.00 Uhr
Jungfernstieg
Jungfernstieg, 20095 Hamburg


Der Verruchte

Vom 20. November bis 23. Dezember findet der wohl skurrilste Weihnachtsmarkt Hamburgs statt. Auf dem Spielbudenplatz auf St. Pauli kann man Livemusik und eine Mischung aus traditionellen Weihnachtsmarktbüdchen und sündigen Stübchen erleben. Dazu gehört auch ein Stripzelt, in dem es gleichermaßen fürs männliche wie weibliche Publikum etwas zu gucken gibt. Wer es außergewöhnlich mag, sollte auch das Pornokaraoke nicht verpassen, bei dem um die Wette gestöhnt werden darf. Statt zu ausgeleiertem Weihnachtsschlager zu schunkeln, können Besucher zur Musik der Pink Christmas Disco tanzen. Natürlich darf hier die Kult-Drag-Queen Olivia Jones nicht fehlen. Sie eröffnet jedes Jahr traditionell das weihnachtliche Treiben am Spielbudenplatz und macht St. Pauli so für ein paar Wochen zu “Santa Pauli”.

Santa Pauli – Hamburgs geislter Weihnachtsmarkt

Vom 20. November bis zum 23. Dezember 2014
Montags bis Mittwochs von 16 bis 23.00 Uhr
Donnerstags bis 0.00 Uhr,
Freitags und Samstags von 13 bis 1.00 Uhr und Sonntags von 13 bis 23.00 Uhr
Spielbudenplatz
Spielbudenplatz/Reeperbahn, 20359 Hamburg


Der Maritime

Zur Hansestadt gehört natürlich auch ein Weihnachtsmarkt am Wasser, der Fleetinsel Weihnachtsmarkt. Auf der Fleetinsel in Hafennähe kommt garantiert Seemannsstimmung auf. Glühwein und Feuerzangenbowle werden hier im Tonkrug ausgeschenkt und dazu gibt es warme Mutzen auf die Hand. Wer noch nicht alle Präsente für Weihnachten zusammen hat, wird an den zahlreichen Ständen sicher fündig. Während des Fleet-Weihnachtsmarktes vom 24. November bis 23. Dezember können zudem zwei Segel-Oldtimer aus dem Museumshafen im Lichterglanz der Fleetinsel bewundert werden.

Fleetinsel Weihnachtsmarkt

Vom 24. November bis 23. Dezember 2014
täglich von 12.00 Uhr – 21.00 Uhr (Gastronomie auslaufend)
Fleetinsel
zwischen Rathaus und Baumwall, 20459 Hamburg


Der lesbisch-schwule Weihnachtsmarkt

Natürlich in Hamburg und natürlich in St. Georg. Der wärmste Weihnachtsmarkt des Nordens, einschließlich Russlands. Man kann sich hier sogar eine heiße Hütte mieten, wenn man ein Verein, eine Firma oder eine Gruppe wie der KGB oder ein Swingerclub ist. Freitags und Samstag gibt’s auf der Showbühne was auf die Ohren und das ist auch gut so. Einfach mal hinscharwenzeln und sehen, was geht

Winter Pride Hamburg – 2014

Vom 24. November bis 30. Dezember 2014 (vom 24. bis 26. Dezember ist zu!)
täglich 12 bis 22.00 Uhr, Freitag und Samstag bis 24.00 Uhr
Lange Reihe
Ecke Spadenteich (9), 20099 Hamburg


Der Kuschlige

Der Weihnachtsmarkt Ottensen vor dem Mercado-Einkaufszentrum ist tatsächlich recht kuschelig und gemütlich. Am Talin-Stand klebt zwar der Boden, aber mehr Richtung Bahnhof, zwischen Crepes-Bude und Grünkohl-Laden gibt es sicher den gemütlichlichsten Glühweinausschank Hamburgs. Gerade auch der alkoholfreie Apfelpunsch. Ein Traum. Zwischen Kinderkarussell, Kunst-Handwerk, Leder, Wurst-Schwenke und Heißweintheken ist für jeden was dabei. Von hier ist es nur einen Schneeballwurf zu Nordischen Weihnachtsmarkt vor Ikea in Altona. Also, bitte.

Weihnachtsmarkt Ottensen

Vom 24. November bis 23. Dezember 2014
täglich 11.00 bis 21.00, Samstag bis 22.00 Uhr, Sonntag von 12.00 bis 20.00 Uhr
Zwischen Altonaer Bahnhof und Spritzenplatz
Ottensener Hauptstraße, 22765 Hamburg


Der Korrekte

Nur einen einzigen Tag gibt es Hamburgs einzigen veganen Weihnachtsmarkt. Statt sich Grünkohlchips an den Weihnachtsbaum aus Tofu zu hängen, nascht man die Leckerei direkt an der Probiertheke. Insgesamt was für starkte Nerven, aber warum nicht. Es gibt auch Geschenkideen zu bestaunern, Infos, Kleidung und Krimskrams. Wird veranstaltet von Veganz, dem veganen “Supermarkt” in Ottensen/Bahrenfeld. Nich verpassen!

2. Veganer Weihnachtsmarkt in Hamburg

Nur am Samstag, den 6. Dezember 2014 von 10.00 bis 22.00 Uhr
Phoenixhof Gelände
Schützenstraße 21, 22761 Hamburg


Der Kulturelle

Jeweils 18 verschiedene Kunsthandwerker und Designer aus Hamburg und Umgebung bieten im Advent im Altonaer Museum eine reiche Auswahl an weihnachtlichen Geschenkideen. Lohnt sich sehr. Schmuck und handgefertigten Gold- und Silberschmiedearbeiten, eine große Auswahl an Textil-, Holz- und handgeschöpften Papierartikeln bis hin zu Geschenkeschachteln, Adventskalendern und anderen weihnachtlichen Kleinigkeiten sind hier zu finden. Lecker auch das Hamburger Schokoladenmuseum, Olivenöle, Meersalze, Chutneys und Pesto gibt es ebenso. Von den Büchern ganz schweigen. An jedem Adventswochenende findet ein besonderes Begleitprogramm für die ganze Familie statt, denn mit dem Eintritt zur Weihnachtsmesse können auch die aktuellen Ausstellungen des Altonaer Museums besucht werden.

Weihnachtsmesse im Altonaer Museum

an den Adventswochenenden vom 29. November bis 21. Dezember 2014 von 10 – 18.00 Uhr
Eintritt 4,- Euro
Altonaer Museum
Museumstraße 23, 22765 Hamburg


Hinterlasse eine Antwort

*