Wochenende in Hamburg Veranstaltungskalender vom 12.-14. November 2010

Dieses Wochenende in Hamburg bietet auch bei grausigem Novemberwetter für jeden etwas. Für Kinder und Familien etwa das Event am Hamburger Flughafen, für Freaks heute das Literatur-Theater in der Schanze und für Körperkünstler die Tortenshow im Curiohaus. Was unser Veranstaltungskalender noch so her gibt, lest ihr hier

Literatur-Theater

Freitag, 13.11.2010 um 20.00 Uhr
Wo nur ist Kassandra? Literatur-Theater mit Texten “verrückt talentierter” Autoren. Auf der Suche nach Kassandras Grab entdeckt eine skurrile Forschergruppe eine Unmenge literaischer Texte. Und plötzlich landet sie in einem mitreißenden Abenteuer, das bewegendf in andere Welten führt. Prosatexte und Gedichte verweben sich mit der Musik zu einer komischen wie überraschenden Geschichte…
Mut Theater, Amandastr. 58, 20357 HamburgMap

Markt der Völker

Noch bis Sonntag, 14.11.2010 Programm beachten
Der 24. Markt der Völker hat den Themenschwerpunkt: “Maya und mehr”! Künstler und Händler präsentieren traditionelles und modernes Kunsthandwerk aus aller Welt. Ein buntes Programm für Kinder und Erwachsene mit musikalischen Darbietungen, Führungen, Kindertheater, Vorträgen und Filmen rankt sich um das Marktgeschehen und gestaltet unseren diesjährigen Schwerpunkt “Maya und mehr”.
Mittelamerikanische Spezialitäten sorgen in unserem Museumsrestaurant für ein sinnliches Vergnügen.
Eintritt 7 € bzw. 3 € erm. (inkl. Eintritt im Museum)
Museum für Völkerkunde
Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg – Map

Vernissage am Gängeviertel

Freitag, 13.11.2010 ab 18.00 Uhr
Vernissage: Raumbezogene Installation von Adelaida Cue Bär im Raum linksrechts bei KunstLeben e.V. Ausstellung bis 4. Dezember 2010. Klingt wirklich mal spannend.
Raum linksrechts bei KunstLeben e.V, Valentinskamp 37, Hamburg – Map


Mariam & Callie – owlphanumeric, somebodyiusedtoknow collaboration. Song “high” by Callie Ulners

Cut. Scherenschnitte

Freitag, 13.11.2010 ab 10.00 Uhr
Diese Ausstellung (bis 6. Februar 2011) findet parallel zur großen Philipp Otto Runge-Retrospektive Kosmos Runge in der Hamburger Kunsthalle statt. Cut konzentriert sich bewusst auf junge Künstler, die sich im Austausch mit Literatur und Theater dem Medium Scherenschnitt auf neue Weise nähern. Viele der Künstler werden eigens für die Ausstellung vor Ort neue Werke schaffen. Gezeigt werden ca. 50 Arbeiten aus den Jahren 1970-2010. Freien Eintritt erhalten Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Sammlungsbesuch inkl. Sonderausstellungen Erwachsene 10 €, ermäßigt 5 €
Galerie der Gegenwart, Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg – Map

Tanztheater auf Kampnagel

Freitag und Samstag 12. + 13.11.2010 um 19.30 bzw. 20.00 Uhr
An diesem Wochenende in Hamburg ist tanzen angesagt in der Kulturfabri Tanznagel. Das Simple Life Festival 2010 präsentiert das Dancetheater Chang aus Seoul (Süd-Korea) mit der Show Story of B & Brother. Gleichzeitig tanzt die Elbphilharmonie auf Kampnagel 3Abschied zu Gustav Mahlers “Der Abschied (Das Lied von der Erde)” in einem Arrangement von Arnold Schönberg. Das muss etwas ganz Besonderes und sehr Abgefahrenes sein. Sehr vielversprechend.
Tickets 8 € – 17 € bzw. 15 € – 35 €
Kulturfabrik Kampnagel, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg – Map

Hamburger Winterdom 2010

Ab Freitag, 5.11.2010 bis 5.12.2010 Öffnungszeiten beachten
Winterdom, das größte Volksfest des Nordens, ist ja auch noch. Er dauert bis zum 5. Dezember und dann kommt auch schon der Nikolaus. Der Hamburger Winterdom wird auch diesmal die Besucher mit seinem unverwechselbaren Charme verzaubern und mit dem verführerischen Geruch von frisch gebrannten Mandeln und würzigem Glühwein anlocken und ausnehmen, wie die Weihnachtsgänse. Freitag und Samstag: 15.00 – 24.00 Uhr und Sonntag von 14.00 – 23.00 Uhr
Heiligengeistfeld, 20359 Hamburg – Map

Die Tortenshow

Samstag, 13.11.2010 12-18 Uhr, Sonntag, 14.11.2010 11-17 Uhr
Wer kennt sie nicht, die weißlichen Hochscheiben mit den kitschigen Marzipan-Bräuten in den Schaufenster türkischer Hochzeitsläden. Jetzt werden die Dickmacher mit einer eigenen Messe in Hamburg geadelt. Die Tortenshow ist die “erste Messe rund um das Thema Motivtorte”. Für alle Zunehmenden eine willkommene Gelegenheit die abgejoggten Pfunde wieder reinzuholen.
Eintritt: Tageskarte 7,- €, Zweitageskarte 10,- €, Vorträge und Demonstrationen je 10,- € (Dauer ca. 45 Minuten)
Curiohaus, Rothenbaumchaussee 11, 20148 Hamburg – Map

Ein Tag im Schauspielhaus

Samstag, 13.11.2010 von 11.00 bzw. 18.00 Uhr
Der Hausbesuch – Ein Tag im Schauspielhaus ist eine einmalige Gelegenheit das Hamburger Schauspielhaus von innen näher kennenzulernen. Der Tag beginnt recht früh um 11.00 Uhr mit der öffentlichem Probe des “Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand”. Von 13.00 bis 18.00 Uhr ist dann Programm im ganzen Haus. Der Eintritt ist frei. Es werden viele Frage auch mit uns, dem Publikum diskutiert: Was machen Theaterleute eigentlich tagsüber? Wofür braucht ein Theater so viel Geld? Warum über 350 Mitarbeiter und nur 30 Schauspieler? Das liegt natürlich an den vergangenen, dramatischen Wochen des Kampfes gegen die Sparbeschlüsse des Hamburger Senats. Feine Idee. Würde ich gern hin. Denn das Programm an diesem Tag hinter den Kulissen des größten deutschen Sprechtheaters bietet uns noch viel mehr …
Schauspielhaus, Kirchenallee 39, 20099 Hamburg – Map

Ein Tag im Schauspielhaus
Ein Tag im Schauspielhaus

Demos am Wochenende

Samstag, 13.11.2010 ab 14.00 bzw. 18.15 Uhr
Gleich zwei Demonstrationen bevölkern am Wochenende die Stadt. Laut Hamburger Abendblatt werden bis zu 4.000 Protestierende erwartet, die vermutlich hinterher sagen, es seien 6.000 gewesen, während die Polizei nachher von 3.000 spricht. Am Samstagnachmittag um 14.00 Uhr heißt es auf dem Hachmannplatz am Hamburger Hauptbahnhof: Die Innenministerkonferenz unsicher machen! bzw. IMK versenken. Es handelt sich um eine “Antirassistische Auftaktdemo gegen die Innenministerkonferenz”, was einem schon vom klassenkämpferischen Jargon nichts Gutes erahnen lässt. Die Demo zieht dann durch St. Georg und soll über “die Kirchenallee und den Steindamm bis zum Speersort ziehen”. Ab 18.15 Uhr startet unter dem Motto Freedom of movement ist everybody’s right! die zweite Demo mit einer Kundgebung am Valentinskamp am Hamburger Gängeviertel. Man zieht anschließend im großen Bogen an der Feldstraße entlang zum Sternschanzenbahnhof und möchte damit gegen die Abschiebepolitik des Staatsapparts demonstrieren. Das bedeutet in Summe, die Innenstadt in Hamburg am Samstag zu meiden und gleich gar nicht mit dem Auto die Hansestadt Zentral zu queren.

Kurzfestival Freigeistern

Samstag, 14.11.2010 von 16.00 bis 23.30 Uhr
Menschen wollen Kunst machen. Sich ausdrücken auf unterschiedliche Weisen, davon erzählen, wie sie die Welt beobachten, wie sie empfinden. Menschen brauchen Kunst. Um sich an ihr zu reiben, oder um sich in ihr aufgehoben zu fühlen. Das Freigeist Tolle Idee mit verschiedenen Künstlern. Verspricht spannende und charmante Unterhaltung, könnte aber auch zum Gähnen werden. Die Industriestraße in Wilhelmsburg ist abgelegen und schwer erreichbar. Auch deswegen: Geheimtipp!
Soul Kitchen, Industriestr 101, 21107 Hamburg Wilhelmsburg – Map

Tag der Offenen Tür POPCHOR Hamburg

Samstag und Sonntag, 13. + 14.11.2010 von 13.00 bis 18.00 Uhr
An beiden Tagen des Tags der offenen Tür des Popchors Hamburg singen 6 Chöre abwechselnd in Sets von etwa 20 Minuten Länge, über beide Tage verteilt die Songs, die im laufenden Jahr einstudiert wurde. Einfach mal reinschneien, es kostet ja nichts und vielleicht gibt es ja Kaffee und Kuchen zum Gesänge.
Popchor hamburg, Oelkersallee 33, 22769 Hamburg – Map

Hamburg Airport

Sonntag, 14.11.2010 11-18.00 Uhr
Phantastische Welten – Familienzauber am Hamburg Airport heißt es am Sonntag. Das bedeutet volle Kanne Action. Während vielleicht gerade ein seltsames Paket aus dem Orient die unterirdischen Katakomben des Hamburger Flughafens durchsaust, gibt es oben in den riesigen Hallen beispielsweise die interaktiven Ausstellung “Planet Erde” oder den fliegenden Fesselballon für Kids in Terminal 1. Auch das Planetariums Hamburg unterhält an diesem Tag einen Stand und gerade die Kinder kommen bei vielen Aktionen bei diesem Familiensonntag nicht zu kurz. Eintritt ist natürlich frei.
Hamburg Airport, Flughafenstraße 1, 22335 Hamburg – Map

Programmheft Phantastische Welten am Hamburg Airport als PDF

Chippendales

Sonntag, 14.11.2010 um 22.00 Uhr
Seit 30 Jahren mischen die Muskelspacken der Chippendales frühzeitig alternde und sonst harmlose Bürgerinnen auf. Die Bundeskanzlerin könnte man sich gut im ausgelassenen Kreischhaufen vorstellen. Für heterosexuelle Männer ist indes nicht wirklich nachzuvollziehen, weshalb die Chippendales in 30 Jahre nicht auch anfangen zu schwabbeln und den Bauchansatz konsequent ausbauen, wie jeder andere auch. Sie tun das aber nicht. Das mag an der jung-dynamischen Halbfettmagarine liegen, die sie lierweise verzehren, dem risikolosen Anlagevermögen und dem kalorienreduzierten Feierabendpils, für das sie werben könnten. Es ist dies der Abend des Piccolos in Dosen.
Eintritt 35,- bis 57,- Euro
CCH Congress Center Hamburg, Marseiller Straße, 20355 Hamburg – Map

Einer der Chippendales?
Foto: Sailor Boy von Llima Orosa

Vernissage, Konzerte und Party bei FRAPPANT e.V.

Samstag, 6.11.2010 ab 20.00 bzw. 22.00 Uhr
Parallel zur Ausstellungseröffnung von Jabberwocky am Samstag, den 13. November 2010 gibt es ein musikalisches Programm das keine Wünsche offen lässt. BEATS satt! von und mit Martin Bisi aus New York der schon mit Größen wie Sonic Youth, Brian Eno oder Afrika Bambaata im Studio stand, Agarrate Catalina aus Hamburg die groovenden lateinamerikanischen POP zum besten geben und Balthasar Beat, JayO & Bass Behrens die den Lautsprecherboxen mit elektronischer Tanzmusik die Subfrequenzen entlocken werden. Ort: Kachelraum/Frappantbar.
Eintritt frei bzw. auf Spendenbasis.
Victoria-Kaserne, Zeiseweg 9, 22765 Hamburg – Map

The Funky Dance Night

Samstag, 13.11.2010 ab 22.00 Uhr
Be ready to groove out your Funky Soul … denn diese Party verspricht wieder pure Funk-& Soulpower und fetten R’n’B bis in den frühen Morgen: Mit “Mr.Lady Funk” Sir Robin und Dee-Bunk gehen die Local Heros der Funky Dance Night an den Start um euch mit ihrem exquisiten Dance-Cocktail einzuheizen! Eintritt: € 8,-
Café Schöne Aussichten, Gorch-Fock-Wall 4, 20354 Hamburg – Map

Frühstücksclub im Gängeviertel

Sonntag, 14.11.2010 von 11.00 – 17.00 Uhr
Frühstücksklub im Gängeviertel – eine feine muckelige Frühstücksklubberei. Man feiert unser halbjähriges Bestehen, also kommt man zahlreich und hungrig! Diesmal mit den DJanes von Poly:amie aus Göttingen (http://www.myspace.com/polyamie) und brandneu auch mit Kinderprogramm für Groß und Klein aka Mal- und Bastelecke sowie mit einem Spieltisch. Man rät und: “übt Euch im Schach mit dem neuen Schachklub vom Gängeviertel, wählt aus zwischen unserem kleinen aber feinen Sammelsurium an Brett- und Kartenspielen oder bringt einfach Euer eigenes Lieblingsspiel mit!”
Kostenpunkt: 0,- bis 10,- Euro. Der genaue Ort ist ausgeschildert!!!
Gängeviertel, Valentinskamp 34, Hamburg – Map

Weitere Veranstaltungen am Wochenende in Hamburg im Veranstaltungskalender auf unserer beliebten Facebook-Seite!

Etwas vergessen? Fehlt Hier eine Veranstaltung. Der Veranstaltungskalender Hamburg hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn euch also auffällt, dass hier etwas Wichtiges fehlt, dann schreibt es doch einfach in den Kommentar.

Kommentar verfassen